Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Merkel und Macron: Neue Liebe in Zeiten von Corona? Bleibt es beim unverbindlichen Flirt oder gibt es endlich eine anständige Ehe?

Merkel und Macron: Neue Liebe in Zeiten von Corona? Bleibt es beim unverbindlichen Flirt oder gibt es endlich eine anständige Ehe?

— abgelegt unter:

Online-Seminar in Zusammenarbeit mit dem Verein Freiburger Diskurse e.V.

Was
  • Podiumsgespräch
Wann 21.07.2020
von 19:30 bis 21:30
Wo Teilnahme online
Termin übernehmen vCal
iCal

Freiburger Diskurse e. V.

 

 

 

Deutschland und Frankreich gehen in Zeiten von Corona aufeinander zu und suchen gemeinsame Wege aus der Pandemiekrise.

Passiert nun, worauf viele in Europa schon lange warten -  nämlich, dass beide Länder stärker zusammenwachsen? Dass sie endlich voneinander lernen und dass jeder die Reformen bei sich zuhause durchführt, die wir brauchen, damit beide Länder politisch und ökonomisch stärker auf eine Linie einschwenken?

Oder sehen wir nur einen Augenblick letztlich pragmatischer Zusammenarbeit? Und ist es nicht besser, die Verschiedenheit beider Länder – auch und gerade in ökonomischen Fragen – anzuerkennen? Sollten beide Länder also von der Idee eines Zusammenwachsens Abstand nehmen und sich eher die Frage stellen, wie eine punktuelle Kooperation bei Anerkennung der Unterschiedlichkeit aussehen kann?

Eine kontroverse Debatte mit Dr. Eileen Keller vom Deutsch-Französischen Institut in Ludwigsburg und dem Attac-Mitgründer und Frankreichexperten Peter Wahl.

 

Für die Teilnahme können Sie sich ab sofort hier anmelden.

 

In Zusammenarbeit mit dem Verein "Freiburger Diskurse e.V.". Weitere Informationen unter: https://www.freiburger-diskurse.de/

 

 

 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge